Bürgerschützenverein Horneburg 1384 e. V.


Aktuelle Termine 2017
 Mittwoch
23.08.
 17 Uhr: Kranzbinden beim Bauer (Blumenstube Stork)
 Donnerstag
24.08.
 17 Uhr: Kränzen des Vereinslokals "Alt Horneburg" und
              Schmücken des Podiums an der Maibaumwiese






Aktuelle Bataillonstermine (Antrittstermine usw.) nur noch auf der Startseite/Aktuelles

Terminkalender 2017 (Stand 1.01.2017) pdf

Termine für den Schießsport

Sommerpause bis zum 8. September!

Freitag
08.09.



Beginn 19:00 Uhr, in der Gaststätte "Alt Horneburg",
Wertungsschießen
(Meldeschluss 21:30 Uhr)



Ergebnisse:
1.ERSTE-Wertungsschießen-2017.pdf (Stand: 07.07.2017)
                  (Die Ergebnisse der Vorjahre findet ihr in den Archiven am Ende dieser Seite)
______________________________________________________________________________________


Endlich ist es soweit

Unsere diesjährige Maitour ging zur Gärtnerei Schwalvenberg nach Hullern.

Mit 2 Planwagen, gesteuert vom Kompaniechef Willy Pathe und Markus Schlüter, fuhren wir durch die schöne Landschaft Dattelns und Halterns zur Gärtnerei Schwalvenberg (Hullern).



Angekommen, wurden wir freundlich begrüßt vom Ex Kompaniechef Carsten und seiner Frau Christine, Chef Eugen und Cheffin Ulla und dem Bruder Stefan mit Familie.


Bei Kaffee und Erdbeerkuchen,
gestiftet von Elisabeth Schlüter, Birgit Ewelt,
Marie Luise Pathe, liessen es sich die Teilnehmer "Gut gehen".


Nach einer Betriebsführung durch Carsten, bedankte sich Willy Pathe bei den Gastgebern und den Kuchenbäckern.


Dann hieß es Abschied nehmen und der Heimweg wurde angetreten.
Ziel unseres diesjährigen Abschlußes war der Hof Pathe, wo dann auch bis zu den frühen Morgenstunden gefeiert wurde.

Während der Fahrt versorgte uns das Königshaus,
König Heinrich IV. (Draken) und Königin Annette I. (Draken), mit flüssigen Köstlichkeiten.


Bilder der Maitour


_____________________________________________________________________________________

Am Freitag, den 20.01.2017, trafen sich 53 Schützen der 1. Kompanie, im Vereinslokal „Alt Horneburg“, zur


"Jahreshauptversammlung 2017".




Major Wilhelm Pathe eröffnete, pünktlich um 20:00 Uhr, die Versammlung.

Nach den Grußworten an die anwesenden Schützen - ein besonderer Gruß ging an das Königshaus, vertreten durch König Heinrich IV. (Draken), Prinzgemahl und Btl.-Kommandeur Hermann-Josef Bergfort, dem 1. Vorsitzenden Lutz Breuckmann,  2. Vorsitzenden Thomas Arnold, General Reinhard Wegmann, Hauptmann der 2woten Johannes Frölich, Ehrenhauptmann Kalli Fiekens, Ehrenspiess Hermann Hundrup, Ehrenvorsitzenden Wolgang Wellnitz und Ehrenoberst Hermann-Josef Schwott.

Im Anschluss gedachten wir allen verstorbenen Schützenbrüdern, so wie den 2016 verstorbenen  Karl Heinz Bialas, Herbert Preusse und Albert Reckwerth.

Es folgte die Verlesung des Protokolls der JHV 2016 und des Jahresberichts 2016 durch unseren Schriftführer  Oberleutnant Günter Roy.

Nach dem Schießbericht, vorgetragen vom Schießoffizier Leutnant Dennis Goff, erfolgte die Siegerehrung für die erfolgreichen Schützen.

König Heinrich IV. (Draken), der Bataillonskommandeur (Prinzgemahl) Hermann-Josef Bergfort und Schießoffizier Dennis beglückwünschten folgende Schützen:

- Schützenklasse: Thomas Arnold (1575 Ringe) , Christian Schlüter (1543 R) und Dominik Stork (1508 R) .

- Altersklasse: Robert Dreisewerd (1522 Ringe), Thomas Behler (1519 R) und Edgar Wiesmann (1504 R).

- Senioren A: Heribert Sindern(1528 Ringe), Heinrich Schlüter (1507 R) und Burkhard Walters(1438 R).

- Senioren B:  August Lucas(1578 Ringe), Wilhelm Pathe (1484 R) und Bernd Luhmann (1449 R).

Der „Jahresteller 2016“ ging an August Lucas hauchdünn vor Thomas Arnold, der von 12 Wertungen, 5 für sich entschied.


199 Ringe schossen Thomas Arnold und August Lucas.

Nach Verlesung des Kassenberichts, durch unseren Spiess Oberleutnant Franz Josef Hengesbach, mit anschließender Aussprache, folgte die Entlastung der Offizierekorps.


Schützenbruder Mathias Schellhase schied nach 2 Jahren als Kassenprüfer turnusgemäß aus. Neu gewählt wurde für 2 Jahre Jörg Tauscher.

Unter dem Punkt „Verschiedenes“ gab es von Major Wilhelm Pathe eine kurze Terminvorschau 2017.

Nachzulesen als PDF-Datei „Termine 2017 der 1.Kompanie“ bzw. „Termine Bataillon“.

Besondere Highlights 2017:

  • Damen-Kaffeetrinken: 11. Februar
  • Maigang/ Fahrt der 1. Kompanie: 20. Mai
  • Kranzbinden fürs Schützenfest: 23. August
  • BSV-"Schützenfest Alte Freiheit Horneburg": 26.-28.08.
  • Kompaniefest auf dem Hof Schlüter: 7. Oktober
  • Damennikolaus 2.Dezember

 

Nach dem Abschlusslied beendete Major Wilhelm Pathe gegen

21:27 Uhr die Sitzung.

_________________________________________________________________________________

60 Personen, Schützen, Ehefrauen, Freundinnen und Kinder, trafen sich am Samstag, den 21. Mai zur
Mai-Tour 2016
Um 14:00 Uhr war Treffen beim Spieß Franz Josef Hengesbach.


Zwei Planwagen, gesteuert von Kompaniechef Willy Pathe und Markus Schlüter, fuhren durch Dattelns und Olfens Felder zur
 "AGRAVIS Technik Münsterland-Ems GmbH".
Heinz Georg Mors, Chef des Betriebes, begrüßte uns am Standort und erzählte uns etwas über die Entwicklung des heutigen Betriebes.
Ferner ging er auf die Situation und Probleme der heutigen Landwirtschaft ein.
Markus Schlüter führte uns durch den Betrieb.


Bei Kaffee und Erdbeerkuchen, gestiftet von Elisabeth Schlüter, Birgit Ewelt,
Marie Luise Pathe und Hildegard Wanzke, ließen es sich die Teilnehmer "gut gehen".
Willy Pathe bedankte sich mit Blumensträußen bei den fleißigen Bäckerinnen..
Das Königshaus, König Heinrich IV. (Draken) und Königin Annette I. (Draken), sorgten für das "flüssige Wohl" der Teilnehmer.
Nach dem gemütlichen Beisammensein in bester Stimmung, hieß es: "Zurück nach Horneburg!"
Bei unserem Ehrenspieß Hermann Hundrup angekommen, erwartete uns ein liebevoll hergestellter "Festplatz", wo der schöne Tag bei guter Stimmung, Essen und Getränken, sowie einer Live-Übertragung des DFB-Pokal-Finales seinen Auklang fand.



"Kaffee - Klamauk - Karneval" Bilder der Veranstanstaltung






Am Freitag, den 22.01.2016, trafen sich 58 Schützen der 1. Kompanie, im Vereinslokal „Alt Horneburg“, zur


"Jahreshauptversammlung 2016".


Major Wilhelm Pathe eröffnete, pünktlich um 20:00 Uhr, die Versammlung.

Nach den Grußworten an die anwesenden Schützen - ein besonderer Gruß ging an das Königshaus, vertreten durch König Heinrich IV. (Draken) und die Anwesenden des Bataillonsvorstands - gedachten wir allen verstorbenen Schützenbrüdern, so wie den 2015 verstorbenen Heinz-Georg Berens, Hans Bernd Hagemann, Franz Brauckhoff, Karl Heinz Bialas (2016) und der Ex-Königin Agnes Breuckmann.

Es folgte die Verlesung des Protokolls der JHV 2015 (Dennis Goff) und des Jahresberichts 2015 (Christian Schlüter).

Nach dem Schießbericht, vorgetragen vom Schießoffizier Burkhardt Walters, erfolgte die Siegerehrung für die erfolgreichen Schützen.

König Heinrich IV. (Draken), der Bataillonskommandeur (Prinzgemahl) Hermann-Josef Bergfort und Schießoffizier Burkhardt beglückwünschten folgende Schützen:

- Schützenklasse: Thomas Arnold (1562 Ringe und bester Einzelschütze mit 198 Ringen), Christian Schlüter (1536 R) und Dennis Goff (1486 R) .

- Altersklasse: Thomas Behler(1546 Ringe) und Edgar Wiesmann (1525 R).

- Senioren A: Heribert Sindern(1519 Ringe), Heinrich Schlüter (1510 R) und Burkhard Walters(1432 R).

- Senioren B:  August Lucas(1536 Ringe), Bernd Luhmann (1505 Ringe), Günter Kowallek (1475 Ringe)

Der „Jahresteller 2015“ ging an Heribert Sindern, der von 12 Wertungen, 4 für sich entschied.

Nach Verlesung des Kassenberichts mit anschließender Aussprache, folgte die Entlastung der Offizierekorps.

Thomas Arnold wurde aus dem Offizierskorps verabschiedet und Burkhardt Walters übergab das Amt des Schießoffiziers an Dennis Goff, der einstimmig gewählt worden war.

Schützenbruder Michael Schellhase schied nach 2 Jahren als Kassenprüfer turnusgemäß aus. Neu gewählt wurde für 2 Jahre Florian Jäschke.

Unter dem Punkt „Verschiedenes“ gab es von Major Wilhelm Pathe eine kurze Terminvorschau 2016.

Nachzulesen als PDF-Datei „Termine 2016 der 1.Kompanie“ bzw. „Termine Bataillon“.

Besondere Highlights 2016:

  • Kaffee- Klamauk- Karneval: 6. Februar
  • Armbrust/Tellschießen: 1. April
  • Maigang/ Fahrt der 1. Kompanie: 21. Mai
  • "BSV on Tour": 2.Juli
  • Kinderschützenfest/ Tageskönigschießen des BSV-Horneburg 1384 e.V.: 27. August
  • Damennikolaus 3.Dezember

 

Nach dem Abschlusslied beendete Major Wilhelm Pathe gegen

22:15 Uhr die Sitzung.

______________________________________________________________________


Am Samstag den 28.11.2015, traditionell einen Tag vor dem ersten Advent, wurde es Zeit unseren Frauen und Partnerinnen "DANKE" zu sagen. Danke für ihre Unterstützung im Jahr 2015.

"Damen-Nikolausschießen"

37 "Engel", wie der Nikolaus feststellte, lieferten sich einen spannenden Wettkampf.
Auf einer neu gestalteten "Glücksscheibe", entworfen vom Offizier Dennis Goff, wurden 3 Schuss mit der Armbrust abgegeben.

Schießoffizier Burkhard Walters wertete Diese, mittels einer auf der Rückseite gedruckten Schablone, aus.

Siegerin des Abends wurde Birgit Ewelt.
Den 2. Platz erschoss sich die "Älteste Teinehmerin", "Mutterengel" Mariechen Holöchter (92 Jahre).
Der 3. Platz ging an Elisabet Schlüter.
Alle Teilnehmerinnen ("Engel") durften sich einen Preis am Gabentisch, liebevoll zusammengestellt von Marie Luise Pathe und dekoriert von Offizier Christian Schlüter, aussuchen.


An diesem Abend konnten wir das "Königshaus",
König Heinrich IV. (Draken) mit Königin Annette I. (Draken),
Prinzgemahl und Battaillonskommandeur Hermann-Josef (Bergfort) mit Prinzgemahlin Petra (Bergfort), begrüßen.
König Heinrich IV. trug eine "Lustige Weihnachtsgeschichte" vor.
Auch Kompaniechef Willy Pathe, ließ es sich nicht nehmen, ein Weihnachtsgedicht vorzutragen.

Auch in diesem Jahr besuchte der "Nikolaus", mit seinem "Dorfengel" Dennis, seine "Horneburger Engel".
Er stellte fest, bei dieser Veranstaltung brauche er keinen Rubrecht, da er nur "Gutes" gehört habe.
Er bedankte sich bei den "Engeln" für die Unterstützung ihrer Männer.

Nachdem er eine Geschichte von Kleiderproblemen der Frauen erzählt hatte, gab er den anwesenden Männern  einen Rat:
"Kauft früh genug euren Frauen Abendgarderobe, nicht dass sie auf den Gedanken kommen, eure Schützenuniform anzuziehen."
Als Stutenkerle, "Herzäpfel" und ein Gruß der Rentiere (sie befanden sich in der Mauser, hatten ihre Geweihe abgelegt) verteilt waren, verabschiedete sich der Nikolaus mit Weihnachtsgrüßen und einem "Guten Rutsch" ins Neue Jahr.
Der Abend nahm bei reich gedeckten Tischen, mit Clementinen, Erdnüssen und guter Stimmung seinen Lauf bis in die frühen Morgenstunden.

Bilder der Veranstaltung im Fotoalbum 1.Kompanie _________________________________________________________

Nachbericht
Am Samstag den 19.09.2015, fand unsere diesjährige Kompanieveranstaltung, in Form einer
"Dorf-Olympiade" statt.
15 Mannschaften bestehend aus Horneburger Vereinen, Nachbarschaften, Königshaus Henrichenburg und Schützenverein Datteln-Stadt, traten gegeneinander an.
In der "Dorf-Arena Schlüter" wurde um den Sieg gekämpft.
Trotz des schlechten Wetters
freute sich Kompaniechef Willy Pathe viele Besucher begrüssen zu dürfen.
Am Ende der Spiele durften sich die "Jungschützen Horneburg" als Sieger der "Goldenen Ananas" und eines 30Ltr Fasses Bier freuen.
Platz 2. ging an die 1. Kompanie (silberne Ananas und 20 ltr Bier) und Platz 3. an die Feuerwehr Horneburg (Bronzene Ananas und 11 Ltr Bier).
Ein "Dank" geht an die Familie Schlüter, die uns ihre Örtlichkeit, zur Verfügung gestellt hat.

Bilder der Dorf- Olympiade


________________________________________
"Maigang 2015"


Unser Maigang war ein toller Erfolg.
Wir danken unseren Gastgebern:
Schützenbruder Heinz Rüping
Schützenbruder Josef Fischer
Schützenbruder Heinrich Stork
und ihren Familien, für ihre Gastfreundschaft.
Der Familie Schlüter gehört ein besonderer Dank.
Sie stellten den Planwagen und ihre Räumlichkeiten für den Abschluss zur Verfügung.
Der allgemeine Tenor: Eine schöne Veranstaltung, wer nicht da war, hat etwas verpasst.

_____________________________________________________________________________________


"Damen-Valentin-Karneval-Kaffee-2015"





Jahreshauptversammlung 2015 der 1. Kompanie



Am Freitag, den 23.01.2015, trafen sich 58 Schützen der 1. Kompanie, im Vereinslokal „Alt Horneburg“, zur Jahreshauptversammlung 2015.
Major Wilhelm Pathe eröffnete, pünktlich um 20 Uhr, die Versammlung.
Nach den Grußworten an die anwesenden Schützen - ein besonderer Gruß ging an das Königshaus, vertreten durch König Heinrich IV. (Draken) und die Anwesenden des Bataillonsvorstands - gedachten wir allen verstorbenen Schützenbrüdern, so wie den 2014 verstorbenen Klaus Urmetz, Heinz Breuckmann
und der Ex-Königinn Agnes Breuckmann.
Es folgte die Verlesung des Protokolls der JHV 2014 und des Jahresberichts 2014 durch unseren Schriftführer Günter Roy.
Nach dem Schießbericht, vorgetragen vom Schießoffizier Burkhardt Walters, erfolgete die Siegerehrung für die erfolgreichen Schützen.
König Heinrich VI. (Draken), der 1. Vorsitzende Lutz Breuckmann und Schießoffizier Burkhardt beglückwünschten folgende Schützen:
- Schützenklasse: Thomas Arnold (1554 Ringe), Christian Schlüter (1521 R) und Christian Prüsener (1517 R) .
- Altersklasse: Thomas Behler(1551 Ringe),Heribert Sindern (1529 R gleichzeitig bester Einzelschütze 198 R) und Edgar Wiesmann (1526 R).
- Senioren A: August Lucas(1536 Ringe), Heinrich Schlüter (1508 R) und Burkhard Walters(1456 R).
- Senioren B:  Bernd Luhmann (1510 Ringe)
, Günter Kowallek (1491 Ringe)
Der „Jahresteller 2014“ ging an Thomas Behler, der von 12 Wertungen, 5 für sich entschied.
Nach Verlesung des Kassenberichts mit anschließender Aussprache und der Entlastung der Offiziere, folgten "Neuwahlen des Offizierkorps".
 Kompaniechef Willy Pathe
 stell. Kompaniechef
 Christian Schlüter
 Spieß Franz Josef Hengesbach
 Schiessoffizier Burkhard Walters
 Schriftführer Günter Roy
 gewählter Offizier
 Heinrich Schlüter
Zu den gewählten Offizieren, wurden noch Thomas Arnold, Ludger Schäfers, Dennis Goff und Robert Dreisewerd zu Offizieren ernannt.

Hans-Günter Attenberger (befördert zum Hauptfeldwebel und Kompaniegrillmeister) und Willibert Wiedenhöfer (befördert zum Feldwebel) wurden mit einem Präsentkorb aus dem Offizierskorbs verabschiedet.
Schützenbruder Dennis Goff schied nach 2 Jahren als Kassenprüfer turnusgemäß aus. Neu gewählt wurde für 2 Jahre Mathias Schellhase.
Unter dem Punkt
Verschiedenes gab es von Major Wilhelm Pathe eine kurze Terminvorschau 2015.
Nachzulesen als PDF-Datei „Termine 2015 der 1.Kompanie“ bzw.
Termine Bataillon.

Besondere Highlights 2015:
  • Damen-Karneval-Kaffee: 14. Februar
  • Maigang der 1. Kompanie: 9. Mai
  • Königsball des BSV-Horneburg 1384 e.V.: 4.-5. Juli
  • Kompanieveranstaltung: 19. September
 
Nach dem Abschlusslied beendete Major Wilhelm Pathe gegen 22:15 Uhr die Sitzung.
__________________________________________________________________________

Am Samstag den 29.12.2014 wurde es Zeit, unseren Frauen "DANKE" zu sagen.
Wir luden Sie ein, zum

"Damennikolaus"

31 "Engel", wie der Nikolaus feststellte, lieferten sich ein spannendes Duell.
Es wurde mit einer Armbrust, mit jeweils 3 Schuss, auf eine "Glücksscheibe" geschossen.

Unter den Teilnehmerinnen befand sich mit 91 Jahren "Mutterengel" Mariechen Holöchter und "Engelsküken" Charly Dreisewerd (19 Jahre).

Den 1. Platz sicherte sich "Sterne-Engel" Christel Fischer, 2. Platz "Prinzenengel" Petra Bergfort und den 3. Platz "Throndamenengel i.R." Marianne Müller.
Jede Teilnehmerin durfte sich vom Gabentisch, liebevoll zusammengestellt vom "Saisonengel" (Urlaub;Erdbeer;Geschenke) Ise Pathe, etwas aussuchen.

Auch in diesem Jahr besuchte der Nikolaus mit Ruprecht (Christian Schlüter), "Stadtbezirksengel"(Günter Roy) und den Rentieren Rudi (Uwe Braukhoff) und Rudolf (Helmut Bresser)
seine "Horneburger Engel".

Er gratulierte dem "Schrauberengel" Petra Walters und dem "Engelbengel des Planwagens" Heinrich Schlüter nachträglich zum Geburtstag. Auch beförderte er Gerti Schröter und Hanne Fiekens, zum 50 Jährigem Aushalten mit einem Schützenbruder, zu "Goldengeln".
"Renate Bergmann aus Berlin Spandau" (Lutz Breuckmann) trug eine lustige Weihnachtsgeschichte vor. Auch Willy Pathe, der Chef der Ersten, ließ es sich nicht nehmen, ein Weihnachtsgedicht vorzutragen.

Nachdem Stutenkerle, "Herzäpfel" und ein süßer Nikolaus an jeden "Engel" verteilt wurden, verabschiedete sich der Nikolaus mit Weihnachtsgrüßen und einem "Guten Rutsch" ins neue Jahr.
Der Abend nahm bei reich gedeckten Tischen, dekoriert von Dennis Goff und Günter Roy, mit Clementinen, Erdnüssen, Weihnachsgebäck und guter Stimmung seinen Lauf bis in die frühen Morgenstunden.
Unter den Gästen befand sich unser Königshaus, König Heinrich IV. (Draken) mit Königin Anette I. (Draken) und Prinzgemahlin Petra Bergfort. 


Bilder der Veranstaltung
______________________________________________________________________________________


Am Samstag den 27.09. feierten wir unser erstes

"Wiesenfest"

Unter dem Motto "Danke für eure Hilfe und Unterstützung" und wir haben "Neumitglieder" startete das Fest, im "Bayrischen Stil", um 19:30 Uhr auuf dem "Hof Schlüter" im Herzen von Horneburg.
Nach der Begrüßung der Gäste, dem Könighaus König Heinrich IV. und Königin Annette I. (Draken) mit Prinzenpaar Hermann-Josef und Petra (Bergfort), dem Vorstand des BSV-Horneburg, der "Kaisergarde", der "Jungschützen" und Gästen der 2. Kompanie, erging durch unseren Kompaniechef Major Willy Pathe, ein  "Dankeschön" an die Hausherren Heinrich und Elisabeth Schlüter, die uns auch in diesem Jahr ihr Anwesen für die Feier zur
Verfügung gestellt haben.


Moderator Thomas (Hut) Arnold lüftete die Frage: " Wer sind unsere NEUEN" ?
Als Neumitglieder wurden vorgestellt:
Florian, Niklas und Fabian Hengesbach
Stephan Puhlvers
Janis Berse
Gordon Pohl
Hans Willi Schiffer
Marcel Sauerhoff
Thomas Gräfrath (kommt aus Grevenbroich, war entschuldigt nicht anwesend)
und neu aufgenommen in unsere Kompanie, der 5. Hengesbach, Hubert Hengesbach
Auch von der 2. Kompanie konnten wir an diesem Abend Lars Hölken und Robert Kuchinke in unseren Reihen begrüßen.

Prof. Dr. Hermann-Josef Bergfort und Prof. Dr. "Bauer" Heinrich Stork führten erstmal einen Gesundheitscheck aus, um zu überprüfen, ob sich alle Neuen bester Gesundheit erfreuen.


Nach einem einstimmigen "ALLES KLAR" und der "Kompanie-Impfe" wurden alle Neuen mit der Vereinssatzung, dem Liederbuch und "Willy",die Kompaniebadeente, ausgestattet.
Auserdem wurden der Kompaniechef mit den Offizieren der 1. mit dem Ehrenhauptmann und Ehrenspieß, der Vorstand des BSV-Horneburg, unter ihnen der Ehrenvositzende Wolfgang Wellnitz, das amtierende Königshaus und Ansprechpartner, z.B. in Sachen Schießsport, vorgestellt.



Bei Leberkäs, Brezen, reichlich Getränken und heißen Rythmen, fand der Abend in den frühen Morgenstunden sein "ENDE".
Ein besonderer "DANK" geht an unseren Kompanie-DJ Robert mit Lichttechniker Sebastian, für Musik und Lichtshow, als Weiteres dem Thekenteam mit "Viola" (der guten Fee von "Alt Horneburg") und allen Akteuren und Helfern, die zum Gelingen des Festes beigetragen haben.


Fazit des Abends:
Lasst euch nächstes Jahr überraschen, wenn es heißt,

"Kompanieveranstaltung - die 1. feiert wieder".

Bilder vom Fest

_______________________________________________________________________________________

 


Seit Freitag gibt es ihn,

den 1. "Tell" vom BSV-Horneburg 1384 e.V.

Nach einem spannenden Wettkampf stand es fest, als erster "Tell" des BSV-Horneburg zieht unser Offizier  Ludger Schäfers in die Geschichtsbücher unseres Vereins ein.
Rund 40 Schützen beider Kompanien, unter ihnen König Klaus I. (Ewelt) und Prinzgemahl Lutz (Breuckmann), trafen sich am Freitag zum Schießabend mit der Armbrust im Vereinslokal "Alt Horneburg".
Zum ersten Mal wurde hierbei der "Tell des BSV-Horneburg 1384 e.V." ausgeschossen.
Es wurden 2 Schuss auf ein "Glücksrad" (entworfen vom stellv. Hauptmann Christian Schlüter) abgegeben.


"Tell des BSV - Horneburg1384 e.V." wurde Ludger Schäfers
2. Willi Pathe
3. Burkhard Walters


Beim Schießen auf  Wertungsscheiben, 1 Probeschuss und 3 Schuss auf Wertung,
konnten sich folgende Schützen platzieren:

Schützenklasse
1. Sebastian Elfert 30 von 30
2. Christian Schlüter 28 von 30
3. Jörg Tauscher 27 von 30 nach Stechen

Altersklasse

1. Lutz Breuckmann 30 von 30
2. Uwe Reimann 27 von 30
3. Volker Hein 27 von 30


Seniorenklasse

1. Bernd Luhmann 28 von 30
2. Heinz Rüping 28 von 30 (Stechen)
3. Heinrich Schlüter 27 von 30


Bei guter Stimmung und leckerem Rührei endete ein schöner Abend in den frühen Morgenstunden. Ein besonderes Lob geht an unsere Vereinswirtin Bogda, die uns dieses leckere Essen zubereitet hat.

Fazit am Abend:
Gelungene Veranstaltung, wer nicht da war, hat was verpasst.
Eine Wiederholung ist erwünscht.


Bilder des Abends
________________________________________________________________________
Damenkaffee 2014 oder besser gesagt

"Damen-Karneval-Kaffee"

Unter dem Motto "Karneval" in Horneburg, wurde gefeiert und geschunkelt, bis in die frühen Morgenstunden .

75 Frauen der 1. und 2. Kompanie wurden, am Samstag den 1.03. im Vereinslokal "Alt Horneburg", von den Offizieren der 1.Kompanie , als "Dankeschön für ihre Unterstützung", verwöhnt.
Zu den Frauen gesellte sich unser Königshaus, König Klaus 1. (Ewelt) mit Prinzgemahlin Birgit (Ewelt) und Prinzgemahl Lutz (Breuckmann)mit Throndame Marianne Müller.

Nachdem die Damen und Herren sich an der Kuchentafel gestärkt hatten, konnte das Karnevalsprogramm starten.

Zuerst begrüßten wir das erste "Dreigestirn" von Horneburg:
Prinz Thomas (Arnold), Bauer Rainer (Sträterhoff) und Jungfrau Siggi (Frank Eggenstein).
Mit gekonnt gesungenen Karnevalsschlagern (Ich bin ene Räuber, Rot,Rot,Rot ) und tänzerisch "Atemlos", sorgten sie für das erste Highlight.
Nach dem gelungenem Einstand, ließ Sitzungspräsident Kapitän Willi (Pathe) die erste "Karnevalsrakete" starten.

Als nächstes bekamen wir Besuch vom Heimwerker, Tapezierer Siegfried (Walters).
Er berichtete von seiner letzten Wohnungsrenovierung ("tapezieren ist schwer").
Nachdem die nächste "Karnevalsrakete" gestartet war, besuchten uns Polizistin Petra (Mundt) und Ehefrau Doris (Kalutzny). Der Ehefrau Doris ist der Mann abhanden gekommen und nun wollte sie bei der Polizei eine Vermisstenanzeige aufgeben. Nachdem Polizistin Petra die Zusammenfassung der Vermisstenanzeige(Aussehen, usw.) vorlas, meinte Doris, bitte reißen sie diese durch und lassen sie meinen Mann wo er ist.
Es wurde die nächste Rakete gezündet.


Nach diesem Programmpunkt, sorgte unsere Prinzgemahlin Gespenst Birgit (Ewelt) für "Schweißperlen". Unter ihrer Anleitung folgten Lockerungsübungen, die allen Gästen das Wasser ins Gesicht trieb. Selbst König Holzmichel Klaus (Ewelt) war nach dieser Darbietung sichtlich geschafft.
Nach der nun folgenden Rakete, betrat Schädlingsbekämpfer Stanislaus Otto (Schäfer) die Bütt.
Er berichtete von verschiedenen Einsätzen im Bereich der Schädlingsbekämpfung und den Auftragsgebern. Nach der nun folgenden Rakete, Einmarsch zum Finale.
Alle Akteure versammelten sich auf der Bühne. Jedem wurde nun der "Kompanie Karnevalsorden" und für die Frauen noch ein Blumenstrauß, als Dankeschön für ihren Einsatz, überreicht.

Nach den gemeinsam vorgetragenen Karnevalsschlagern (Viva Colonia und "Wir lasse das Schloss in Horneburg"), beendete Sitzungspräsident Kapitän Willi das Programm.

Ein Dank gilt auch den Offiziersfrauen der 1.Kompanie, die wieder für eine große Auswahl an Kuchen sorgten.

Bilder vom Damen-Karneval-Kaffee

_________________________________________________________________________



Samstag, den 31.08.2013 hieß es für viele "Horneburger" auf zur


Pokalfete 2013

3x in Folge haben wir beim Vergleichswettkampf mit der 2.Kompanie den Pokal gewonnen.
Grund genug, ein Fest zu feiern.
Auf dem "Hof Schlüter", mitten im Dorf, fanden wir einen geeigneten Platz, um für das "Menschenkickerturnier" eine Fußballarena zu bauen.

Die "Arena auf Schlüter" war geboren.



Um 19:30 Uhr ging es los.
Nach einer Dopingkontrolle unter Beobachtung unseres Ärzteteams Prof. August Lucas und Dr. Klaus Peveling, durften die Spieler die ARENA betreten.
Die 1. Kompanie spielte gegen die 2. Kompanie, Gewinner: die 2. Kompanie, danach Bataillon gegen Jungschützen, Gewinner: Bataillon.
Unter den strengen Augen des Oberschiedsrichters Siegfried Walter (zeigte dem König Klaus beim Spiel um Platz 1 die rote Karte) und der Schiedsfrau Britta Dreisewerd, nahm das Tunier um die "Goldene Ananas" seinen Lauf.




Nach dem ersten Durchgang bestritten die beiden Verlierer den Kampf um Platz 3 und die Gewinner um Platz 1.

Am Ende hieß das Ergebnis:
1. Platz: Gewinner der "Goldenen Ananas" 2. Kompanie
2. Platz: Bataillon
3. Platz: Jungschützen
4. Platz: 1. Kompanie


Die Siegerehrung nahmen unsere Prinzgemahlin Birgit Ewelt und Throndame Marianne Müller vor.
Bei guter Verflegung durch unser Grillteam "die Bären von Horneburg", heißen Rythmen von DJ Robert und Sebastian, Cocktails von den Jungschützen und anderen Getränken vom Zapfteam Viola (die gute Fee von "Alt Horneburg") und Ludger endete der Abend in den frühen Morgenstunden.
Ein besonderer Dank geht an alle Spender, die es ermöglicht haben, dass Speisen und Getränke zu familienfreundlichen Preisen angeboten werden konnten.
Dank auch an unsere "Jungschützen" und alle Akteure/Helfer, die zum Gelingen beigetragen
haben.




Fazit des Festes:
Eine gelungene Fete für alle Horneburger .......
Es ruft nach einer Neuauflage !!!!

Die Vorbereitungen für die Pokalfete laufen auf Hochtouren (Bilder von den Vorbereitungen)

Bilder der Pokalfete
_____________________________________________________

Der Maibaum steht, die Freiluftsaison ist eröffnet.



Am Samstag, den 27.04. war es soweit: Unter fachkundiger Anleitung von Hermann-Josef Bergfort (Kompaniechef 2. Kp.) und König Klaus I. (Ewelt), wurde mit Manneskraft der Maibaum aufgestellt.
Trotz des kalten Wetters, fanden viele Gäste den Weg zur Festwiese. Im weiteren Verlauf des Abends, begrüßten wir unter viel Applaus, die "Horneburger Jungfrauelfen", die uns einen Tanz unter'm Maibaum darbrachten.



"Tanz unter'm Maibaum"
, unter diesem Motto endete der Abend gegen Mitternacht.
Ein besonderer Dank geht an alle fleißigen Helfer, die mit ihrem Einsatz für das Wohl der Gäste sorgten. Selbst König Klaus I. (Ewelt) ließ es sich nicht nehmen, die Gäste vom Schankwagen aus zu bewirten.
Eine starke Truppe der Jungschützen - nebst Partnerinnen - brachte durch ihre Coktailbar ein ganz besonderes Flair auf die Festwiese.
Das Horneburger Blasorchester, unter der Leitung von Dirigent Dieter Sonntag, sorgte für die musikalische Unterstützung.


Fazit des Abends
: Trotz kaltem Wetter super Stimmung und viel Spaß. Eine bewährte Gastronomie samt Cocktailbar, sowie heiße Musik
zu späterer Stunde taten ihr Übriges, damit den vielen Gästen bei der Schafskälte doch noch warm um's Herz wurde.



Bilder vom Maibaumaufstellen


Archiv


ältere Artikel zum Download als PDF-Datei:

 Archiv 2016
 Archiv 2015
 Archiv 2014
 Archiv 2013
 Archiv 2012
 Archiv 2011
 Archiv 2010
 Archiv 2009
 Archiv 2008